NEWS

11 Sep 2015

Bäcker starten in Lathen in die neue Herbst-/Wintersaison

Der Erntebericht 2015 und aktuelle Ladenbau-Trends sorgten bei schmees Ladenbau in Lathen für Gesprächsstoff unter den Handwerksbäckern.

Hemelter Erntebericht bestätigt gute Getreidequalitäten – schmees-Ladenbau-Trends zeigt individuelle Ideen für kombinierte Verkaufs- und Café-Einrichtungen

Die nordwestdeutschen Backbetriebe können sich auf ein gutes Winterhalbjahr freuen. Nach Abschluss der diesjährigen Getreideernte berichtete die Hemelter Mühle, Rheine, von einer „sehr zufriedenstellenden“ Erntequalität bei Weizen, Roggen und Dinkel. Der in Lathen ansässige Spezialbetrieb für Bäckerei- und Café-Einrichtungen, schmees Ladenbau, zeigte zum Einstieg in die Herbstsaison aktuelle Ausstattungsdetails, die den Bäckerkunden den Besuch bei ihrem Lieblingsbäcker noch angenehmer machen.

Die beiden inhabergeführten Zulieferunternehmen der deutschen Backbranche informierten mehr als 100 Handwerksbäcker und -konditoren über wesentliche Eckdaten des kommenden Winterhalbjahrs. Dazu richteten sie erstmals einen gemeinsamen Fachtag für die nordwestdeutsche Backbranche am schmees-Firmensitz in Lathen aus.

Nach den ersten Einschätzungen, bei denen aufgrund der deutschlandweit sehr unterschiedlichen klimatischen Bedingungen sorgenvoll auf die Erntequalität geschaut worden war, ist angesichts der jüngsten Qualitätstests positive Stimmung aufgekommen. Im Vergleich zur Ernte des Vorjahres rechnet die Hemelter Mühle für die neuen Weizenmehle mit besserer Verarbeitung und besseren Backergebnissen. Erstmals wurde in diesem Jahr auch die geprüfte Dinkelqualität im Erntebericht veröffentlicht. Diese Getreideart erfreut sich bei vielen Verbrauchern zunehmender Beliebtheit. Die 2015er Dinkelernte bewerten die Mühlenexperten als unproblematisch für die Backwarenherstellung.

Bei dem „Tag der offenen Tür“ in der Lathener Ladenbau-Ideenschmiede konnten sich die Bäcker auch Anregungen für die Neugestaltung ihrer Verkaufsfilialen holen. Die schmees-Planungsteams und Innenarchitekten zeigten vielfältige Lösungen für die Gestaltung kombinierter Verkaufs- und Café-Einrichtungen, mit denen Handwerksbäcker ihren Anteil am Außer-Haus-Markt vergrößern können. Dabei fanden besonders die variablen Thekenmöbel Beachtung, die einen hohen Grad an Selbstbedienung ermöglichen, zugleich aber die gewohnt hohe Fachgeschäftsqualität haben. Die Fachberater zeigten in der großen Musterausstellung auch vielseitige Regal- und Rückwandlösungen sowie individuelle Accessoirs für nahezu jeden Einrichtungsbedarf.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close